DACH

- die Spatzen pfeifen es von allen Dächern
Es ist allgemein bekannt:

 Wie, Sie wissen nicht, daß Herr Müller eine Erbschaft gemacht hat? Die Spatzen pfeifen es ja schon von allen Dächern.

 
- j-m aufs Dach steigen (starker Ausdruck)

Energisch und drohend mit j-m sprechen:

Wenn ihr nicht besser arbeitet, werde ich euch aufs Dach steigen.


DAMM

- auf dem Damm sein
Gesund und munter sein:
Im letzten Jahr war er lange krank, aber jetzt ist er wieder auf dem Damm.


DAMPF

- Dampf hinter etwas machen

Etwas beschleunigen, etwas vorantreiben:
Die Arbeit muß heute noch fertig werden; wir müssen etwas Dampfdahinter machen.


DAUMEN

- j-m den Daumen halten oder drücken
An j-n, der in einer schwierigen Lage ist, denken und ihm Glück wünschen:
Morgen ist also dein Examen. Ich werde dir bestimmt den Daumen halten.


- über den Daumen schätzen oder peilen
Ungefähr abschätzen:
Wie groß ist denn der Umsatz in diesem Jahr gewesen? Über den Daumen geschätzt etwa 5 Millionen Mark.


- Daumen drehen
Nichts tun, sich langweilen:
Der Arzt hat mir zwar geraten, noch eine Zeitlang zu Hause zu bleiben; aber ich bin trotzdem wieder ins Büro gegangen, ich kann doch nicht den ganzen Tag zu  Hause sitzen und Daumen drehen.


DECKE

- unter einer Decke stecken

Gemeinsame Sache machen:
Es ist klar, daß der Zeuge nichts Negatives aussagen wird, denn er steckt mit dem Angeklagten unter einer Decke.


- sich nach der Decke strecken
Sich den Verhältnissen anpassen; aus dem, was man hat, das Beste machen:
Auswandern sollten nur Leute, die verstehen, sich nach der Decke zu strecken.


DEUTSCH

- auf gut deutsch
1. So, daß es jeder versteht:
Eine „Appendizitis" ist auf gut deutsch eine „Blinddarmentzündung".
2. Ohne Umschweife:
Nun erzählen Sie mir nicht so viel von Ihren guten Berufsaussichten, auf gut deutsch: Sie möchten meine Tochter heiraten.


- mit j-m deutsch reden
Deutlich, offen, rückhaltlos reden:
Der Junge weiß wirklich nicht, was sich gehört. Ich werde mit ihm mal deutsch reden.


DING

- nicht mit rechten Dingen zugehen
1. Gegen das Naturgesetz sein (höhere Gewalten müssen hier etwas verursachen):
Um 12 Uhr Mitternacht stand plötzlich die Uhr still und ein Bild fiel von der Wand. Das konnte doch nicht mit rechten Dingen zugehen.
2. Eine Unrechte Handlung geschieht:
Vom Fenster aus beobachtete ich, wie in dem unbeleuchteten Schaufenster sich eine Gestalt hin und her bewegte. Ich dachte mir gleich, da geht doch etwas nicht mit rechten Dingen zu, und alarmierte die Polizei.


DORN

- j-m ein Dorn im Auge sein
J-m unangenehm, verhaßt sein:
Der Reichtum seines Nachbarn war ihm schon lange ein Dorn im Auge.


DRAHT

- auf Draht sein
Eine schnelle Reaktionsfähigkeit besitzen, jeder Situation gewachsen sein, leistungsfähig sein:
Der Mann ist auf Draht; man kann ihm diese wichtigen Aufgaben ruhig anvertrauen.


DREI

- nicht bis drei zählen können
Sehr dumm sein, sehr schüchtern sein:
Der Junge sieht aus, als ob er nicht bis drei zählen könnte.


DREIZEHN

- nun schlägt's dreizehn (stärker Ausdruck)
Nun ist meine Geduld zu Ende:
Nun schlägt's dreizehn! Wo ist denn meine Brille wieder?


DRÜCKEN

- er weiß, wo mich der Schuh drückt
Er weiß, woran es mir fehlt:
Du bist seit einigen Tagen immer so niedergeschlagen; willst du mir nicht sagen, wo dich der Schuh drückt?


- sich drücken
Einer Sache aus dem Wege gehen:
Er drückt sich vor jeder Arbeit, die ihm unangenehm ist. — Die kommende Wahl wird die Zukunft unseres Volkes bestimmen. Niemand darf sich vor dieser  wichtigen Entscheidung drücken!


- j-n an die Wand drücken
J-n rücksichtslos übergehen und dadurch benachteiligen:
Schon seit langem war ihm diese Stelle versprochen; nun soll sie von einem anderen besetzt werden. Er hat völlig recht, wenn er sich darüber beschwert und sich  nicht an die Wand drücken lassen will.


DUMM

— j-n für dumm verkaufen
J-n für dumm halten:
Er hat mir erzählt, daß er an der Sache nichts verdient hat; ich lasse mich von ihm doch nicht für dumm verkaufen.


- der Dumme sein
Der Benachteiligte sein:
Wenn ich die Durchführung Ihrer Produktionspläne finanziere, und die Ware findet nachher keinen Absatz, bin ich der Dumme.


DUNKEL

- im dunkeln tappen
Nichts Genaues wissen:
Herr Müller will seine Stelle verlassen. Über die Gründe tappe ich allerdings völlig im dunkeln.

- j-n im dunkeln lassen
J-n in Ungewißheit oder im unklaren lassen:
Ich weiß wirklich nicht, was er vorhat. Er läßt uns über seine Pläne völlig im dunkeln.

- dunkle Geschäfte
Unehrliche Geschäfte:
Der Mann soll seinen Reichtum durch dunkle Geschäfte erworben haben.

- der dunkle Punkt
Ein unangenehmes Ereignis, von dem man nicht gern spricht:
Kein Mensch wird zugeben, daß es in seiner Vergangenheit einen dunklen Punkt gibt.


 

 

 

Немецкий язык